Weihnachten

Zweierlei Weihnachtsbaum und ein wenig Wehmut…

Ich muss gestehen, ein bißchen stolz bin ich. Auf Pinterest habe ich mich zu diesem Weihnachtsbaum aus verschieden großen und verschieden farbigen Schneeflockenschnitten inspirieren lassen. Ich konnte sogar Matthias überreden, mit zu schnippeln :) Und der nadelt auch nicht! Im Gegensatz zu unserem klassischen Baum, der aber heute zumindest schonmal den Weg auf die Dachterrasse fand – abgeschmückt natürlich…Weihnachten Weihnachten1

 

Weihnachten ist nun also vorbei und auch den Jahreswechsel haben wir angenehm hinter uns gebracht. Matthias war die ganze Zeit hier und es war wirklich schön. Vor allem für den Lütten waren es paradiesische Zustände. Er wollte wieder in unserem Bett schlafen und morgens, wenn er erwachte, streckte er die Arme nach uns beiden aus, zog uns an sich und murmelte „Es ist schön, dass Ihr da seid!“ Herzerweichend…

 

Doch morgen geht der Alltag wieder los. Matthias ist bereits auf dem Weg zurück nach Hamburg und mir graut vor den nächsten Tagen. Ob der kleine Mann sich schnell wieder in den Alltag einfinden wird?

 

Es gibt auch noch zwei gute Nachrichten:

  1. Wir müssen erstmal keine Windeln mehr kaufen für den Zwerg. Er braucht nur noch nachts eine und wir sind alle mächtig stolz. Kurz nach seinem 3. Geburtstag ging es quasi wie von selbst :) Mal schauen, ob er das dann im Kindergarten auch wieder umsetzen kann.
  2. Bald werden wir WIEDER Windeln kaufen müssen, allerdings für im Sommer eintreffenden Familienzuwachs :) Noch ist alles recht frisch, aber dieser kleine Mensch in meinem Unterleib greift schon mächtig ein. Ich bin übel gelaunt, ständig müde und mir ist dauerschlecht… Wir hoffen einfach, es geht schnell vorbei und der energiegeladene Teil der Schwangerschaft steht quasi schon vor der Tür… :)

Spannende Zeiten, die in 2015 auf uns zukommen. Drückt uns die Daumen, dass alles gut geht!