20140725-230527-83127946.jpg

#206 – Elefant im …

Johann und Porzellan werden sicher keine Freunde… Daher haben wir heute schweren Herzens dieses schöne Porzellanset verkauft. Für das Geld bekommen wir sicher eine hübsche Garderobe für den kleinen Mann …

IMG_6603

#205 Lsed – der graue Daumen

Es ist soweit, ich muss anfangen mich von Dingen zu trennen die entweder total egal oder echt wichtig sind. Heute ist es Grasemuth. Grasemuth ist eine Zimmerpflanze von der vermutlich keiner unserer zwischenzeitlich sehr bewegten WG-Zeiten mehr weiß, wer das arme Gestrüpp angeschleppt hat.

Diese Pflanze ist der Rocky Balboa der Hamburger Fauna. So oft dachten wir sie sei eingegangen und sie ist immer wieder aufge“blüht“.

Aber jetzt heisst es Abschied nehmen, denn morgen im Zug schleppe ich Grasemuth nicht mit. Ausserdem hat sie was besseres als uns verdient. Menschen, die ihre Pflanzen giessen, Sonne und mehr.

Egal wer dich morgen aus dem Zwischengang mitnimmt, Du wirst es besser haben. Fare well liebe Palme!

IMG_6602

Foto 2

# 204 Lsed – keine Leuchte

Es muss schnell gehen heute und das ist auch gar nicht schwierig. Wir haben uns ja ein neues Heim geschaffen, da ist Alles, was man braucht.  Also brauchen wir z.B. die Nachttischlampe mit den 2.000.000 Lux nicht mehr, die mich eh immer genervt hat.

Ich stelle sie in den Zwischengang, wenn ich morgen zur Arbeit (in Hamburg) gehe ist die weg :)

Sorry, ich hätte gerne noch eine Nebengeschichte erzählt, aber ich bin so müde. 2 Tage Geburtstag feiern gehen an einem fast Mittdreißiger nicht spurlos vorüber!

Foto

Foto 3

#203 Lsed – Vorteil Becker

Ich bin eines jener Kinder, die durch die 80er gekommen sind oje dass ihre Eltern der Becker-Manie anheim fielen. Ich glaube meine Mutter fand das Ganze trara um den stotternden Wimbledon-Sieger niedlich, aber eher als Randnotiz. Mein Vorteil aus der Sache: MEINE Eltern haben mich danach nicht direkt beim Tennisverein angemeldet um von den Millionen ihres aufschlagstarken Jungen zu leben.

Nein, ich kam mit Sportarten durch’s Leben mit denen auch Leute reich werden konnten, aber ohne Druck. Hätte auch nicht viel gebracht, denn was dieses Thema angeht ist jegliche Begabung an mir vorübergeschlichen. In geduckter Haltung. Mit Tarnkappe.

Um so mehr wundert mich, dass ich einen Tennisschläger habe. Den hatte ich auch schon, als ich in Hamburg umgezogen bin, also spätestens 2002 muss der in meinen „Besitz“ übergegangen sein. Zu diesem Zeitpunkt habe ich mir vermutlich gedacht „hey ein Tennisschläger, wie schön, dann kann ich ja jetzt Tennis spielen!“ aber einen Platz habe ich deswegen trotzdem nie aufgesucht.

Und so trenne ich mich nun leichten Herzens von etwas, was seit mindestens 12 Jahren verschiedene Dachböden und Keller, etliche Umzugskisten und Stadtteile gesehen hat und trotzdem nie seinen eigentlichen Zweck erfüllen konnte.

Viel Spaß kleiner Schläger, wo auch immer Du hinkommst, Du wirst es besser haben als bei mir, etwa so wie Kaspar Hauser nachdem man ihn fand :)

Foto 4

 

20140720-233703-85023442.jpg

#201 – Ein Tag am Meer

Heute hatten wir lieben Besuch aus Hamburg. Wir verbrachten einen ganz wundervollen Tag. Leider auch verbunden mit Abschieden – nicht nur von Freunden, auch Matthias hat sich eben wieder auf den Weg gemacht. Mit ihm im Auto ist ein ganzer Haufen Umzugskartons, die ich schon auspacken konnte.

Und damit gebe ich wieder ab an Matthias, der in Hamburg zwischen all dem sitzt, was wir noch loswerden müssen

IMG_6535

#200 Lsed – Mach dich Mal grade…

Ihr Lieben, ich sitze in Jever auf der Terrasse und es ist herrlich. Zum ersten Mal seit ca. 16h ist die Temperatur so, dass Tippen keinen Sturzbach an Schweiß nach sich zieht. Ich will gar nicht auf den „Es ist viel zu heiß“-Zug aufspringen, wenigstens ist endlich Sommer, aber seien wir ehrlich, für Kisten, bohren und schrauben war es zu warm.

Na ja, statt rumzujammern sollte ich schnell diese Zeilen tippen und dann den Sommerabend geniessen. Also zum „Objekt der Begierde“.

Heute stelle ich bei eBay ein Regal rein, das einfach von Christine sein MUSS. Ich hätte mir doch (ausser im Rausch) niemals ein Regal gekauft, das man nicht aufstellen kann!? Ihr habt richtig gelesen, diese Regal muss an die Wand geschraubt werden, da die hinteren Füße knappe 20cm kürzer sind als die vorderen. Und ja, ich habe es aufgebaut und getestet, es steht dann auch nicht schräg, es fällt um. Und ja, der Test war doof, denn was will man mit schrägen Regalflächen.

Egal, weg damit, so langsam wird es übersichtlich auf dem Dachboden und ich überlege fieberhaft, was ich nächste Woche loswerden kann :)

Wie schon zuvor, wer es haben will: HIER!

IMG_6531 IMG_6532 IMG_6536

Titel2

#199 Lsed – Möbel-Fashionista

Wir richten uns ein Heim ein. Nicht, dass wir nicht vorher schon eine murkelige Bude gehabt hätten, aber das hier in Jever ist doch noch etwas anderes. Christine geht auf in der Rolle der Innenarchitektin und ich bin, typisch Mann, erst Mal sehr einverstanden, denn meine Dekoidee Alles mit Bierkisten auszustaffieren, das seh sogar ich ein, wird nix.

Ich habe beim „ausräumen“ ein Buch entdeckt, das für Leute, die weniger Fantasie ich kann nicht, ich muss es so schreiben: Phantasie… Naja, also für Leute die weniger davon haben, als Christine.

Es ist hübsch. Goldfolienprägung, schöne Illustrationen und ich bin sicher irgendwer wird viel Spaß damit haben. Wie seit Neuem: Wer Interesse hat: HIER!

Foto  IMG_6541  IMG_6542

Titel1

#198 Lsed – Koch ma kla!

Klingt erst Mal wie ein Kampfsport, oder eine Meditationsart, ist aber viel einfacher.

Ich war heute wieder auf dem Dachboden. Allein dafür gebührt mir Respekt, denn bei den 28° Tagestemperatur hat sich unter dem NICHT isolierten Dach eine Hitze zusammengestaut, die rund um Sauna lag. Und dann noch Möbel zurechtrücken um sie zu fotografieren? Danke!

Aber gut, die Hauptfrage, die sich mir aufdrängte war, wann haben Christine und ich eigentlich das Möbelhaus gekauft und wo ist es hin? Denn heute habe ich NOCH einen Küchen-Hängeschrank entdeckt. Ich weiß auch noch, dass er in meiner Wohnung mit Fabian (mein letzter Mitbewohner) hing, aber dass das Teil noch auf dem Dachboden war???

IMG_6537

Egal, morgen wird es gereinigt, damit der Nachbesitzer sich nicht über meine (vergangene) Fritiersucht ärgern muss und hoffentlich kommt es noch weg, ehe ich mich erneut Richtung Friesland aufmache. Falls eine/r von euch es will? Hier!

Zu Friesland ein paar ehrliche Worte: die nächsten beiden Beiträge sind wieder geschummelt, denn die Sachen sind bereits vorbereitet :) Das Wochenende gehört der Familie, aber trotzdem seht ihr Samstag/Sonntag wieder Neues aus der Reihe Lose something every day!

Tschö

IMG_6526

#197 Lsed – Wer im Glasschrank sitzt…

Heute stand ich auf dem Dachboden und musste feststellen, dass der auch schon gut leer ist. Wo sind denn all die Sachen hin? Ach ja… Das 365 Tage Projekt :)

Dafür gibt es heute ein spezielles Schmankerl, denn in der Ecke in der wir die ganzen großen Sachen gebunkert haben/hatten, habe ich noch 2 Küchenhängeschränke entdeckt. Das sind an sich schöne Teile, aber wenn ich die nach Friesland schleppe, ist die Bude auch da bald wieder überfüllt.

Also tu ich sie raus, denn irgendwer da draussen ist heute mit dem drängenden Wunsch aufgewacht 2 Hängeschränke mit Glastüren zu erwerben. Falls IHR Interesse habt: HIER!

IMG_6527  IMG_6522